Veranstaltungen

Liebe Karnevalsfreunde!
Liebe Ulkerfamilie!

In der vergangenen Session sind wir noch davon ausgegangen, uns in diesem Jahr alle wiederzusehen.

So wollten wir in dieser Session alles nachholen und von Herzen unseren geliebten heimischen Karneval feiern. Es kam anders und für alle Vereine nicht gerade einfacher aus dieser Misere einigermaßen schadlos für alle Beteiligten herauszukommen.

So sind wir pandemiebedingt wieder in eine Situation gekommen, die uns aus Verantwortungsbewusstsein zwingt, unsere Sitzung am 29. Januar und die Kinderparty am 30. Januar 2022 abzusagen. In diesen schwierigen Zeiten tun wir alles dafür Schaden für die KG Ulk abzuwenden und haben uns deshalb im Förderfond des Bundes registriert. Selbstverständlich planen wir auch schon für die Zeit danach.

Obgleich uns das Herz blutet, freuen wir uns, dass es innerhalb der dem Eschweiler Karnevalskomitee angehörenden Gesellschaften einen einstimmigen Beschluss gab, die Session des gewählten Prinzengespanns um ein weiteres Jahr zu verschieben. Auch unser Rosenmontagszug fällt erneut der Pandemie zum Opfer. Wer von uns Ehrenamtlern in der Vorstandsarbeit will dafür die Verantwortung übernehmen. Es ist schon schwer genug, dass unsere Politik uns sprichwörtlich am „Fliegenfänger“ hängen lässt und uns die Verantwortung dafür, sei es gesundheitlich, oder auch finanziell aufbürdet. Die mangelnden sozialen Kontakte und Ausfall der Jugendarbeit in den Vereinen will ich gar nicht erst hervorheben.

So können wir nur auf bessere Zeiten  hoffen und mit Zuversicht in die nächste Session 2022/23 blicken, in der Hoffnung, dann wieder unser geliebtes Brauchtum leben zu können.

Heute bleibt mir nur ihnen und euch ein gutes und erfolgreiches neues Jahr 2022 zu wünschen und die Hoffnung diese Pandemie gesund zu überstehen.

Mit einem herzlichen und hoffnungsvollen

„Humor Voran und Eischwiele Alaaf!“

Ihr und Euer

Heinz-Michael Raby

Präsident